Rufen Sie uns an: +43 699 1135 33 99
Versandkostenfrei ab 50 Euro Bestellwert
Hilfe und Kontakt
Naturkosmetik
Keimblatt Salbe aus dem Kloster Reute

Keimblatt Pflegesalbe

Inhalt: 100 Milliliter
EKH-180401
>  Kloster Reute
€ 19,80

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar

Die Salze ist geeignet zur Pflege trockener Haut und zur Begleitung der Therapie bei Ekzemen, Gelenkbeschweden und Felsensporn. Preis: 19,80 €...

Das Keimblatt (Kalanchoe pinnata) stammt aus den Tropen und wird volkstümlich als "Heiliges Blatt" bezeichnet. 

Die Pflegesalbe aus dem Kloster Reute ist wohltuendes Mittel zur Pflege trockener Haut und zur Begleitung der Therapie bei Ekzemen, Gelenkbeschwerden und Fersensporn.

Das Keimblatt stammt ursprünglich aus Madagaskar, ist heute aber auch in Südamerika, Afrika und Asien verbreitet. 

Bei uns ist das Keimblatt auch als Goethe-Pflanze bekannt. Ein Exemplar kam unter dem Namen "Bryophyllum calycinum" aus dem Botanischen Garten in Kew 1814 in den Botanischen Garten nach Hannover und wurde dort vermehrt. 1817 gelangte das Keimblatt in den Botanischen Garten Belvedere in Weimar.

Wenig später beobachtete Johann Wolfgang von Goethe dort, wie kleine Pflänzchen an den Blatträndern der Mutterpflanze wuchsen. Davon fasziniert, begann er mit der Aufzucht und der genauen Beobachtung dieser Pflanze. 

Goethe schrieb das Gedicht "Mit einem Blatt Bryophyllum calycinum", das Teil eines Briefes an Marianne von Willemer war. Dem Brief war auch ein Exemplar der Pflanze beigelegt.

Anwendung: 2 bis 3 mal täglich auf die betroffenen Hautstellen auftragen.

Anwendungdauer: 6 bis 8 Wochen

Hinweise: Nicht während der Schwangerschaft und Stillzeit anwenden. Nicht für Kinder unter fünf Jahren verwenden.

Inhaltsstoffe: Olivenöl, Alkoholauszug Kalanchoe pinnata, Bienenwachs, Blätterauszug Kalanchoe pinnata, ätherische Öle von Melaleuca leucadendron, Lavandula angustifolia, Gaultheria procumbens, Tocopherol, Linalool, Limonene, Geraniol.

Ohne Konservierungs-, Aroma- oder Farbstoffe