Rufen Sie uns an: +43 699 1135 33 99
Versandkostenfrei ab 50 Euro Bestellwert
Hilfe und Kontakt
Vitalstoffe
Benedictus Klostersegen

Benedictus Klostersegen

Inhalt: 0.25 Liter (€ 98,40 / 1 Liter)
EKH-110112
>  Europäische Klosterheilkunde GmbH
€ 24,60

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar

Die Kraft der Schöpfung. Jede Flasche Benedictus Klostersegen enthält das Wissen von 1.500 Jahren Klosterheilkunde....

Die Kraft der Schöpfung. Benedictus Klostersegen ist ein wahres Lebenselixier aus der Klosterheilkunde.

Der Benedictus Klostersegen verbindet die 1.500 Jahre alte Tradition der Klosterheilkunde mit den modernen Erkenntnissen der Ernährungskunde. Das einzigartige Elixier ist ein Vitalitätsbrunnen und all jenen zu empfehlen, die gesundheitsbewusst und im Einklang mit der Natur leben wollen.

Der Benedictus Klostersegen beinhaltet Extrakte aus Blütenpollen und 18 Kräutern. Außerdem enthält der Benedictus wertvolle Vitamine sowie den Futtersaft Gelée Royale, mit dem die Honigbienen ihre Bienenköniginnen aufziehen.

Die Produktion ist nach ISO 22000:2005 zertifiziert – der derzeit höchsten Zertifizierungsstufe im Lebensmittelbereich. Sie können also sicher sein, dass Sie ausschließlich Inhaltsstoffe in bester und geprüfter Qualität erhalten.

Alle Zutaten sind in Malagawein gelöst, der die Stoffaufnahme im Mund unterstützt.

benedictus-glas-1000Ein Glas voller Natur: Im Benedictus Klostersegen sieht man die Vielzahl zugesetzter Blütenpollen.


Einführungspreis bis zum 29. Juni 2019: 24,60 Euro (statt 29,60 Euro)


Inhalt pro Flasche: 250 ml

Verzehrempfehlung: 15 ml (3 x 5 ml = 1 Esslöffel) täglich vor den Mahlzeiten

Achtung: Bei bestehender Allergie gegen Bienenprodukte sollte der Benedictus Klostersegen nicht eingenommen werden. Enthält Koffein (40 mg pro 15 ml) und Alkohol (13% Vol.). Für Kinder und schwangere Frauen nicht empfohlen.

Zutaten: Malagawein Dulce (enthält Sulfit), Blütenpollen*, Traubenzucker, Guaraná-Extrakt, 18-Kräuter-Extrakt (Beifuß, Eibischwurzel, Eukalyptusblätter, Fenchelsamen, Pfefferminze, Salbeiblätter, Thymian, Hopfenblüten, Ehrenpreis, Holunderblüten, Melisse, Schafgarbe, Spitzwegerich, Malvenblüten, Schlüsselblumenblüten, Sternanis, Bibernellwurzel, Enzianwurzel), Holunderbeeren-Extrakt, Gelée Royale, Leinsamen-Extrakt, Grünteee-Extraktpulver, Austern-Extrakt, Antioxidantionsmittel Ascorbinsäure, Aprikosenkernöl, Resveratrol, Gingko-Biloba-Blatt-Extrakt, Coenzym Q10, Nicotinamid, OPC-Traubenkernextrakt, D-Alpha-Tocopherylacetat, Calcium-D-Panthothenat, Rotklee-Extrakt, Pyridoxinhydrochlorid, Thiaminhydrochlorid, Riboflavin, Pteroylmonoglutaminsäure, D-Biotin, Methylcobalamin.

* Die Blütenpollen werden von Bienen auf wildwachsenden Pflanzen gesammelt. Es ist nicht auszuschließen, dass einzelne Blütenpollen von glutenhaltigem Getreide, Soja, Sellerie, Senf, Sesam oder Lupine enthalten sind.

Inhaltsstoffe pro Tagesportion (15 ml)

InhaltsstoffMenge/Einheit%NRV**
Vitamin E a-TE 4,7 mg  39%
Vitamin B1 1,4 mg 127%
Vitamin B2 1,6 mg 114%
Niacin NE 18 mg 113%
Vitamin B6 2 mg 143%
Folsäure 200 μg 100%
Vitamin B12 1 μg 40%
Biotin 150 μg 300%
Blütenpollen 1000 mg -
Gelée Royale 250 mg -
Guarana-Extrakt 800 mg -
Leinsamen-Extrakt 100 mg -
Grüntee-Extrakt 100 mg -
18-Kräuter-Extrakt 600 mg -
Resveratrol 25 mg -
Austern-Extrakt 75 mg -
Holunderbeeren-Extrakt 300 mg -
Gingko-Extrakt 40 mg -
Coenzym Q10 40 mg -
Aprikosenkernöl 60 mg -
OPC-Traubenkernextrakt 10 mg -
Rotklee-Extrakt 3 mg -

** Anteil des Tagesbedarfs gemäß Lebensmittelinformationsverordnung

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung.

Aus der Tradition der Klosterheilkunde

montecassino-shutterstock1000Die Abtei Montecassino in der italienischen Region Latium ist das Mutterkloster des Benediktinerordens. (Bild: Shutterstock)

Der Benedictus Klostersegen steht in der Tradition der Europäischen Klosterheilkunde. Der Grundstein für die Klosterheilkunde wurde mit der Gründung des Klosters Montecassino durch Benedict von Nursia im Jahr 529 nach Christus gelegt. Im 10. Jahrhundert riefen die Benediktiner von Montecassino mit der Schule von Salerno die erste medizinische Fakultät ins Leben. Sie gilt bis heute als Wiege der abendländischen Medizin.